Pädagogisches Konzept

Schule

Grundschule

Internat

Leitung

Deutsch, Latein & Englisch

Lehrer

Erzieher

Verwaltung

Anmeldung & Gebühren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pädagogisches Konzept

Pädagogische Grundprinzipien am Loyola-Gymnasium

Wir verfolgen eine optimistische Pädagogik. Unsere Erziehung ist welt- und lebensbejahend und will zur ganzheitlichen Bildung des Einzelnen in der Gemeinschaft beitragen, den Dialog fördern.

Wegen ihrer positiven Einstellung zur Welt hält unsere Pädagogik alles für wert, erforscht zu werden. Die Schüler sollen grundsätzlich allen Fragen und Problemkreisen offen und leistungsbereit gegenüber stehen – nicht nur am Vormittag in der Schule. Die bloße Vermittlung von Wissen und funktionalen Fähigkeiten allein macht noch keine Bildung aus. Bildung kommt nicht ohne Werte aus. Daher wird die Förderung der Einzelperson als eines der wichtigsten Ziele einer guten Schulausbildung gesehen, ebenso wie eine fundierte Allgemeinbildung.

  • Wir legen Wert auf die individuelle Behandlung und die Sorge um jeden einzelnen Schüler.

  • Wir betonen die Einzelinitiative und halten dazu an, das ganze Leben lang weiter zu lernen.

  • Wir orientieren uns an Werten, ermutigen zur Erkenntnis, zur Liebe und zur Annahme unserer selbst.

  • Wir wollen beitragen zu einer realistischen Kenntnis der Welt und ihrer Gestaltung.

  • Wir zielen auf das Außergewöhnliche, um die möglichst vollkommene Entwicklung aller Anlagen der Persönlichkeit zu fördern.

Die Vermittlung von Werten geschieht am Loyola-Gymnasium Prizren zum einen durch die sorgfältig ausgewählten Erzieher und Lehrer und das Beispiel, das sie im täglichen Leben den Schülern geben. Zum anderen durch den Unterricht in allen dafür besonders geeigneten Fächern.

Wichtige Aspekte der Persönlichkeitsbildung betreffen soziale Fähigkeiten, wie Kritikfähigkeit, Sensibilität und Kreativität, vor allem aber Respekt vor den Anderen und die Fähigkeit zu menschlicher Zuwendung.

Hier liegt die besondere Chance einer Internatsschule, wie es das Loyola-Gymnasium Prizren ist: die enge Verflechtung von Leben und Lernen, von Unterricht und Freizeit ermöglicht eine gute Bildung und Ausbildung. Soziales, kameradschaftliches und gemeinschaftsbildendes Verhalten kann hier gelernt und eingeübt werden. So geschieht Erziehung in den Internatsgruppen, die dem jeweiligen Alter und den Einsichten moderner Pädagogik entsprechend gestaltet sind. Wir sind davon überzeugt, dass das europäische Gedankengut ein geeignetes Fundament darstellt, auf dem Wissen zu Bildung führt.

Auch wenn das Leben und Lernen in der Gemeinschaft manches erleichtert, eine Bildung ohne Anstrengung gibt es nicht. Unsere Schule ist eine Bildungseinrichtung, die auf das Leben in der Zukunft vorbereitet und erheblichen persönlichen Einsatz fordert.

Die Erziehung im Loyola-Gymnasium Prizren verbindet vielfach Bewährtes mit neuen Anforderungen. Zur Erziehung im Loyola-Gymnasium Prizren gehören deswegen das Erlernen der lateinischen, deutschen und englischen Sprache ebenso wie das Erlernen moderner Naturwissenschaften.

Erworbenes Wissen und Talente sollen nicht der egoistischen Befriedigung von Einzelbedürfnissen dienen, sondern sind auch immer zum Wohl der Gesellschaft einzusetzen. Die Erziehung am Loyola-Gymnasium Prizren ist daher gesellschaftsbezogen. Sie versteht sich als ein Teil der europäischen Idee und will ein Verlangen nach sozialer Gerechtigkeit wecken. Dieses Engagement soll zu hervorragendem Dienst für andere und zur Übernahme verantwortlicher Positionen in der Gesellschaft anleiten.

Menschen sind Individuen mit unterschiedlichen Begabungen und Möglichkeiten. Wir dürfen daher nicht an jeden im Sinne eines Leistungswettbewerbs die gleichen Maßstäbe anlegen. Jeder unserer Schüler muss aber versuchen, seine Talente und Fähigkeiten bestmöglich zu entwickeln. Aufgeschlossenheit, Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft fordern wir daher in gleicher Weise nicht nur von unseren Schülern, sondern auch von ihren Eltern und natürlich von uns selbst.

Unsere Pädagogik baut auf die ständige vertrauensvolle Zusammenarbeit von Eltern, Lehrern, Erziehern und Schülern. Das erfordert:

  • Einen regen Austausch von Informationen und Meinungen.

  • Lernbereitschaft auf Seiten der Schüler, der Eltern, der Lehrer und Erzieher.

  • Zusammenarbeit von Leitungsteam (Direktor, Schulleiter, Internatsleiter), Lehrer- und Erzieherkonferenz, Elternvertretern und Schülerschaft.

  • Verantwortung muss von allen am Erziehungsprozess Beteiligten übernommen und der Prozess selbst ständig überprüft werden.

So möchte das Loyola-Gymnasium Prizren mit seinen Internaten die Schülerinnen und Schüler nicht nur zu einem guten Schulabschluss bringen, sondern sie zu Persönlichkeiten bilden, die, geprägt von europäischen Werten und Zielen, als "Menschen für andere" das Leben in dieser Welt und Gesellschaft bewusst und verantwortlich gestalten.

Ferienkalender
Gymnasium

Ferienkalender
Gymnasium

Ferienkalender
Grundschule

Ferienkalender
Grundschule

ALG News

Hier können Sie unseren Newsletter mit aktuellen Informationen über das Projekt und den Schulalltag bestellen.

Onlinespende

Ja ich helfe und spende!

Spendenkonto

Jesuitenmission
Königstr. 54
D - 90402 Nürnberg

Ligabank Nürnberg
Vordere Sterngasse 32
D - 90402 Nürnberg

Konto: 511 55 82
BLZ: 750 903 00
IBAN: DE 61 750 903 00 000 511 55 82
SWIFT: GENODEF1M05
Stichwort: Loyola-Gymnasium

Zuwendungsbescheini-
gungen werden erstellt.



Aktuelles & Termine | Schule & Internat | Projekt & Trägerverein | ALG News | Kontakt | Impressum


Copyright © 2006-2017 Asociation "Loyola-Gymnasium" Prizren. Alle Rechte vorbehalten.